Deutschland im Plus

Wir machen uns stark für die finanzielle Bildung von Jugendlichen!

Deutschlandweit sind 6,7 Millionen Menschen von Überschuldung betroffen. Angesichts dieser Zahlen fordern nicht nur Experten, sondern auch 78 Prozent der Deutschen, dass Finanzbildung bereits in der Schule vermittelt werden sollte. Vor diesem Hintergrund haben wir uns die finanzielle Bildung für Jugendliche auf die Fahnen geschrieben und arbeiten mit der Stiftung „Deutschland im Plus“, der Stiftung für private Überschuldungsprävention, zusammen.

Kostenlose Unterrichtseinheiten für Ihre Schule

Gemeinsam mit der Stiftung bieten wir Unterrichtseinheiten zum Thema „Konsum geplant – Budget im Griff“ für Schüler ab der achten Klasse an. In ihnen vermitteln unsere Referenten den Jugendlichen finanzielles Grundwissen und geben Tipps für den richtigen Umgang mit dem eigenen Budget.

So laufen die Unterrichtseinheiten ab

Im Fokus der 90-minütigen Unterrichtseinheit steht der praktische Teil. Die Schüler erarbeiten gemeinsam Budgetpläne anhand von realitätsnahen Beispielen. Sie stellen Einnahmen und Ausgaben gegenüber und reflektieren die Einflussfaktoren auf das individuelle Konsum- und Kaufverhalten. Damit das Gelernte jederzeit aufgefrischt werden kann, erhalten die Schüler das Arbeitsheft „Konsum geplant – Budget im Griff“. Für einen stets griffbereiten Budgetplan, der rund um die Uhr gepflegt und konsultiert werden kann, sorgt außerdem die kostenfreie Budgetplaner-App „Mein Budget“.

TV-Beitrag auf TVO am 24.07.2015 zur Unterrichtseinheit an der Adalbert-Stifter-Schule:

Sie haben Interesse daran, die Unterrichtseinheit auch an Ihrer Schule durchzuführen?
Dann melden Sie sich bei uns!