Unternehmensübernahme

Das Beste vom neuen und vom alten Unternehmer vereinbaren

Wolfgang Petry hat gemeinsam mit Michael Reiter die Gruber Metallbau und Industrieservice GmbH vom bisherigen Inhaber Theo Gruber übernommen. Petry ist als Metallbaumeister in der Unternehmensleitung tätig und Reiter als Industriemechaniker für Konzeption und Arbeitsvorbereitung zuständig. Im Video berichten die beiden, wie sie bei der Unternehmensübernahme ihr Fachwissen und ihre Dynamik mit der Erfahrung des bisherigen Inhabers zusammenbringen und das Unternehmen auf diese Weise weiterentwickeln konnten.

Durch Unternehmensübernahme Geschäftsführer werden

Wolfgang Petry ist heute geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Gruber Metallbau und Industrieservice GmbH. Vor der Unternehmensübernahme war er Vertriebsleiter eines Großkonzerns im technischen Handel. Dort war er mit der konzerntypischen Arbeits- und Organisationsstruktur unzufrieden. Er beschloss, mit Michael Reiter ein bestehendes Unternehmen zu übernehmen und gemeinsam so zu arbeiten, wie es seinen Vorstellungen entspricht: akkurat, pünktlich und für alle zufriedenstellend.

Unternehmer durch Nachfolge

Das Beste für die Zukunft des Unternehmens

Petry und Reiter hatten den Wunsch, das Unternehmen mit allen Mitarbeitern und unter Beachtung bestehender Arbeitsverträge zu übernehmen. Da auch der bisherige Inhaber im Unternehmen weiter mitarbeiten wollte, war ein weicher Übergang auf die neuen Inhaber möglich. Die Kunden können sich weiterhin an den Vorbesitzer Theo Gruber als bewährten Ansprechpartner wenden. Michael Reiter profitiert besonders bei der Auftragskonzeption von der Erfahrung seines Vorgängers.

Herausforderungen bei der Übernahmefinanzierung

Zum Zeitpunkt der Unternehmensübernahme war Wolfgang Petry 36 Jahre alt, Michael Reiter war 25. Für die Finanzierung der Übernahme war eine enge Zusammenarbeit mit der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost notwendig, die die beiden bei diesem Schritt unterstützte.